Menu

fidi
o
n

android robot thinking in office

Content Management neu gedacht

Wir haben den Workflow zum Erstellen von Inhalten neu gedacht und eine maßgeschneiderte Oberfläche für Redakteure entwickelt, mit der das effziente Arbeiten Freude bereitet.

Wir bieten Ihnen die zukunftssichere Lösung für ein responsives Onlineportal mit optimaler Darstellung auf mobilen Endgeräten.

Ein zuverlässiges und hochverfügbares System deckt alle Wünsche ab.

Das fCMS von fidion.

 

Maßgeschneiderte responsive Oberfläche

Ist es nicht angenehmer und zeitsparender mit mehreren Inhaltselementen nebeneinander arbeiten zu können, ohne hierfür ständig neue Fenster und/oder Tabs zu öffnen?

Mit dem fCMS ist das möglich.

Denn wir haben Content-Management neu gedacht und die Containerlösung eingeführt, um effektiver, produktiver und mit mehr Freude zu arbeiten.

Ein Container ist hierbei immer eine Box, in der entweder ein Editor (z.B. ein Artikeleditor, ein Bildeditor, ein Filmeditor, etc.), eine Vorschau (z.B. eine Live-Artikelvorschau) oder zweigeteilt nebeneinander die Ordner mit den Inhalten als Liste (z.B. Ressorts mit der Liste von Artikeln) angezeigt werden.

Die Effektivität der Containerlösung ergibt sich aus ihrer Darstellung, insbesondere dem Arbeitsfluss von links nach rechts.

Die Oberfläche passt sich dabei dynamisch Ihrem Bildschirm an.

 

Redaktionelle und multimediale Inhalte

  • Der Bildschirmplatz (besonders auf großen Monitoren) wird optimal genutzt. Es können mehrere Inhaltselemente nebeneinander angezeigt werden, was das Arbeiten erleichtert und für bessere Übersichtlichkeit sorgt.

  • Das Arbeiten von links nach rechts verbessert die Usability. So wird es möglich, Elemente von einem Inhaltstyp einfach in einen anderen zu übernehmen, oder rechts ein Bild im Bildeditor zu bearbeiten.

  • Die Live-Vorschau direkt neben dem Artikeleditor zeigt die aktuellen Änderungen am Artikel in Echtzeit an. So kann man die Auswirkungen aller Arbeiten direkt mitverfolgen.

  • Mit Drag & Drop werden Inhalte direkt von einem Container in einen anderen (z.B. aus der Bilddatenbank direkt in einen Artikel) gezogen. Aber natürlich funktioniert auch Drag & Drop wie gewohnt vom Desktop.


Kontakt Impressum Datenschutzerklärung So finden Sie uns